Wahlen_Mali

Vom Putsch bis zum Wahltag

Es ist ein Glück, das nicht viele Journalisten haben: einen Putsch vom Anfang bis zum Ende verfolgen zu dürfen, direkt vor Ort, aber trotzdem aus einer gewissen Distanz. Mali habe ...

Bamako-Demonstration

Mali in der Warteschleife

Knapp neun Monate sind es her, dass in Mali alles auf den Kopf gestellt worden ist, was sich nur auf den Kopf stellen lässt. Ein Staatsstreich, dem die Tuareg-Rebellion (neun ...

Kontrolle in Kano

Boko Haram und kein Ende

Ostern ist es mal wieder soweit gewesen. Anschläge in Nigeria, besonders hart getroffen wurde dieses Mal die Stadt Kaduna, wo das Vertrauensverhältnis zwischen den Menschen seit Anfang 2000 äußerst porös ...

Latest News

Straßenhändler in Mali

Wundersames Westafrika

Mit dem, was in Mali und im Senegal gerade passiert ist und weiterhin passiert, hat wohl niemand wirklich gerechnet. Zumindest aus dem Senegal sind die Nachrichten tatsächlich gut. Seit Sonntagnacht hat das Land einen neuen Präsidenten: Macky Sall. Das wäre nicht weiter erstaunlich, denn schon vor der Wahl waren viele Beobachter sicher, dass er die […]

Continue Reading
Pays Dogon, Dorfleben in Mali

Willkommen im Putsch

Wer hätte das gedacht? Plötzlich ist Mali im Zentrum des Geschehens – Putsch sei Dank. Hätte mir vor einer Woche jemand gesagt, in Westafrikas Musterdemokratie – zugegeben haben diesen Titel auch schon andere Länder erhalten, manchmal frage ich mich, ob der ganze Kontinent in Wirklichkeit mustergültig ist – putscht das Militär am 21. März, ich […]

Continue Reading
Koranschule-in-Bamako

Bambara – Man gönnt sich ja sonst nichts

Französisch, Englisch und nun auch noch ein paar Brocken Bambara. Im Café und Restaurant, das zum Institut Français gehört und im Zentrum Bamakos liegt, schwirrt mir der Kopf. Nicht wegen der Hitze, der ausgesprochen guten Mousse au Chocolat oder der Band Le Patio, die gerade ihren Soundcheck für das Konzert heute Abend macht (www.ccfbamako.org). Es […]

Continue Reading
Denkmal_Dakar1

Monsieur Wade, riesengroß

Mitten im senegalesischen Wahlkampf habe ich ein neues Hobby entdeckt: Ich nenne es vorsichtig Absurditäten fotografieren. Angefangen habe ich bereits im vergangenen Jahr in der Elfenbeinküste bei meinem Besuch in der Hauptstadt Yamoussoukro. Yamoussoukro, nie gehört? Keine Schande, es denken doch ohnehin alle, Abidjan sei die Hauptstadt. Und Yamoussoukro ist um Längen künstlicher als Abuja. […]

Continue Reading
Journalisten-in-Dakar

Warten auf Wade und andere Kleinigkeiten

Auch knapp zwei Tage später ist die mit Spannung erwartete Pressekonferenz von Abdoulaye Wade noch das Gesprächsthema schlechthin. Stundenlang haben wir Journalisten auf ihn gewartet, gehofft, dass er etwas Spannendes, etwas Historisches sagt. Ein kleines Skandälchen eben, wie wir es so gerne mögen. Eine große Fehleinschätzung. Wer hätte auch ernsthaft vermutet, dass ein Machtmensch wie […]

Continue Reading
Demo-Dakar

Westafrikas große und kleine Katastrophen

In den vergangenen Wochen bin ich oft gefragt worden, warum sich denn auf meinem Blog nichts mehr tut und ob in Westafrika nichts mehr passieren würde. Leider ist das genaue Gegenteil der Fall. Zwischen Lagos und Dakar passiert derzeit mehr als mir lieb ist, und es fällt einigermaßen schwer, alle Krisengebiete einigermaßen im Griff zu […]

Continue Reading
Ausgebrannte Autos in Nordnigeria

Boko Haram, mal wieder

Am Wochenende hat Boko Haram wieder zugeschlagen. Im Bundesstaat Yobe sowie im eigentlichen Sekten-Hochquartier Maiduguri sind vermutlich an die 70 Menschen ums Leben gekommen (Religiöse Gewalt fordert Dutzende Tote: http://www.taz.de/Anschlag-in-Nigeria/!81361/), vielleicht auch viel mehr. Neue Warnungen gibt es bereits. Nach Informationen verschiedener Tageszeitungen – sie zitieren aus einer Mitteilung der US-amerikanischen Botschaft – könnten demnächst […]

Continue Reading
Die Skyline von Abidjan, Côte d'Ivoire

Französisch, Fluggesellschaften und freie Tage

Heute Nachmittag hätten meine gut sieben Reisewochen durch Westafrika vorbei sein sollen. Nach meiner Recherche zur Haussa-Filmindustrie in Kano, der Berichterstattung über Wahlen, Warlords und starken Frauen in Liberia und Besuchen in ivorischen Flüchtlingscamps und dem wohl gigantischsten Kirchenbau Afrikas in Yamoussoukro hätte ich wohlbehalten in Cotonou landen sollen. Der Direktflug von Air Burkina macht […]

Continue Reading
Anhänger von Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf fahren in einem geschmückten Auto durchdie Straßen

Jubel und eine skeptische Opposition

Die Nachricht hat in Liberia eingeschlagen wie die Bombe: Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf erhält den Friedensnobelpreis 2011. Damit, dass die Auszeichnung an die liberianische Präsidentin geht, die in vier Tagen zum zweiten Mal zur Wahl antritt, hat am Freitagmorgen in der liberianischen Hauptstadt Monrovia niemand gerechnet. James Dorbor Jallah, bis August stellvertretender Minister für Planungsvorhaben, kann […]

Continue Reading
Straßensperre in der Stadt Warri im Nigerdelta in Nigeria

Sicherheitskontrollen in Flipflops

Die Tageszeitungen haben es schon Mitte der Woche angekündigt: Die nigerianische Regierung setzt künftig so viel Militär wie noch nie zuvor in Friedenszeiten (seit Ende des Biafra-Krieges im Jahr 1970, als sich die Region Biafra vom restlichen Nigeria lösen wollte) ein, um einigermaßen für Sicherheit zu sorgen – oder zumindest um den Anschein zu wahren, […]

Continue Reading
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.