Mma Ramotswe ermittelt

Ein bisschen Botswana gefällig?: Mma Ramotswe macht es möglich. Die einzige weibliche Detektiven des kleinen, großen Diamantenlandes ist ab sofort jeden Donnerstag bei Arte zu Gast:

Als Autor Alexander McCall Smith 1999 den ersten Teil seiner Serie über die quirlige, sehr selbstständige Privatdetektiven Mma Ramotswe veröffentlichte, hat er es geschafft, dass Botswana nicht mehr nur Synonym für eine besonders hohe HIV-Infektionsrate sowie unglaubliche Diamantenreichtümer ist. Nein, jetzt wird auch ermittelt und zwar von einer Frau. Gaborone, wo Mma Ramotswe ihre kleine Agentur betreibt, hat es gut getan, sind doch die  Krimigeschichten eng mit der Stadt verbunden und überall sichtbar, etwa beim monatlich staatfindenden Farmers‘ Market im „The Number One Ladys‘ Opera House“. Einen besseren Platz für einen gepflegten Kaffee und das Kaufen von Biobrot gibt es in der ganzen Stadt nicht.

Weitere Details unter www.arte.tv/de/4018764,CmC=4006924.html.

Advertisements

Schlagwörter:

Kategorien: Botswana

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: